Spielplatzeinweihung in Albersbach


Bei herrlichem Sommerwetter fand am Sonntag, den 5. August, die Einweihung des Spielplatzes mit einem Bolzplatz-Straßen-Turnier in Albersbach statt. Der Heimatverein hatte im letzten Jahr in Eigenleistung den Spielplatz renoviert und um einen Bolzplatz, das Stadion „Im Schankfeld“, erweitert. Zur offiziellen Eröffnung und Einweihung wurde deshalb das Straßenturnier durch den Heimatverein organisiert.

Nicole Fischer, die erste Vorsitzende, freute sich sehr über die rege Teilnahme und das Interesse der Zuschauer an dem Turnier und der Einweihung des Spielplatzes. Nach einer kurzen Ansprache zur Eröffnung konnte das Turnier gegen 11 Uhr beginnen und das Wort wurde an den FIFA Schiedsrichter Kurt Kaiser übergeben, der allen Spielern noch einmal die Spielregeln erklärte.

Dann wurde das Turnier, auf dem im Moment grünsten Platz der Verbandsgemeinde, angepfiffen. Sechs bunt gemischte Mannschaften spielten jeder gegen jeden. Der jüngste Spieler war 13 Jahre und der älteste Spieler 67 Jahre alt. In der Pause gab es ein extra Kinderspiel, mit Kindern und Jugendlichen aus Albersbach, bei dem alle einen Fußball sowie Freigetränke gewannen.

Der Albersbacher Spielplatz war sehr gut besucht und es gab für alle Spieler, Fans und Zuschauer Leckeres vom Grill sowie Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Neben all dem Fußball wurde natürlich der Spielplatz und die neuen Spielgeräte von den kleinen Albersbachern auf Herz und Nieren getestet und für gut befunden.

Am Ende des Turnieres erkämpften sich drei Mannschaften den Platz auf dem Siegertreppchen: Den ersten Platz belegte das Team Albersbacherstraße 1, den zweiten Platz belegte das Team Bornwiese/Höllweg und den dritten Platz belegte das Team Am Rothenberg 2. Die Sieger der Albersbacherstraße können sich jetzt auf ein extra für Sie gefertigtes Straßenschild freuen.

Leider hatten wir auch den ein oder anderen Verletzten zu beklagen. Wir wünschen allen gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Ein besonderer Dank geht an die Helfer, die das Turnier so professionell unterstützt haben. Erwähnen möchten wir hier Kurt Kaiser, den Schiedsrichter, Marc Rheinheimer, den Stadionssprecher und Bernd Schütz, den Platzwart. Außerdem freute sich der Heimatverein über eine Spende der Familie Näth, die dazu beiträgt, dass der Spielplatz weiterhin in Schuss bleibt.

Vielen Dank auch nochmal an alle Spieler, Fans, Zuschauer und Kinder für die positive Resonanz, es war ein wirklich gelungener Tag.

IMG 20180805 WA0029 

hier geht´s zu den Bildern

 

Neuwahlen

Neuwahlen beim Heimatverein Albersbach e.V.

Am Freitag den 17.03.2017 um 20 Uhr hatte der Heimatverein Albersbach ins Bürgerhaus zur Generalversammlung eingeladen.

Unter anderem standen 2017 die Neuwahlen an.
Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:

• 1. Vorstand: Nicole Fischer, einstimmig gewählt

• 2. Vorstand: Dirk Gibs, einstimmig gewählt

• Kassenwart: Stefanie Rheinheimer, einstimmig gewählt

• Schriftführer: Nicole Ehlhardt, einstimmig gewählt

• Beisitzer: Nadine Blauth, Sabine Rheinheimer, Günther Rheinheimer, Bernd Göttel, Gunnar Krug, alle wurden einstimmig gewählt

Der Heimatverein dankt nochmals Melanie Traumer und Jochen Hermann, die sich aus privaten Gründen nicht zur Wiederwahl gestellt haben, für die Unterstützung des Vereines in den letzten Jahren.

Vielen Dank auch an alle Mitglieder für die zahlreiche Teilnahme.

Nicole Fischer, Heimatverein Albersbach e.V.

 

 

 

Frühlingswanderung 2016

IMG 7586 kl

Der Heimatverein Albersbach e.V. hatte zur alljährlichen Wanderung eingeladen. Nach einem verregneten Morgen, hatte der Wettergott aber ein Einsehen mit den Wanderern.
Angeführt von Günther Rheinheimer starteten am Samstag circa 40 Wanderlustige von Jung bis Alt am Bürgerhaus in Richtung Kannelbrunnen. Vom Brunnen aus ging es querfeldein durch den Wald zum Fünfeck- und Dreieckstein in der Walschbach. Unterwegs konnte man immer wieder Suhlen und Malbäume von Wildschweinrotten sehen.
Nach der Hälfte der Strecke hatten sich die Wanderer ihre Stärkung redlich verdient. Viele Wege waren durch den Regen nicht begehbar. Deshalb führte die Strecke oft „Offroad“ durch den Wald. Selbst das Auto der Verpflegungsstation, musste erst aus dem Schlamm geschoben werden, bevor es eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen geben konnte.
Die letzte Etappe führte weiter in Richtung Windräder und vorbei an der alten Eiche. Kurz vor Albersbach kamen die Wanderer dann doch noch in einen Schauer. Was aber die gute Laune nicht verdarb, sondern die Vorfreude auf ein gutes Essen im Bürgerhaus nur vergrößerte. Dort warteten auf alle leckere Spezialitäten der einheimischen Jäger.
Bei Gulasch mit Rotkraut und Knödel, sowie Bratwurst und Frikadellen klang der Abend gemütlich aus. Anlässlich des 35 jährigen Jubiläums des Heimatvereins waren alle Getränke für die Wanderer an diesem Abend frei.
Trotz des Regens am Schluss und der teilweise schwierigen Wegverhältnisse, war es eine gelungene und Dank Günther auch informative Wanderung.
Über die zahlreiche Teilnahme freut sich der Heimatverein Albersbach e.V.

hier geht´s zur Bildergalerie

Vereint für die Dorfgemeinschaft

Artikel in der Rheinpfalz vom 01.07.2015

vereint

Download als PDF